We have updated our integrity policy. By continuing to use our website you agree to these terms and conditions. Read more about the integrity policy.

EN 511 - Handschuhe für den Kälteschutz

Bei der Auswahl eines Schutzhandschuhs gegen Kälte sollten neben den Parametern der Tätigkeit auch die der Umweltbedingungen (Luftfeuchtigkeit, Umgebungstemperatur) und das individuelle Befinden des Trägers berücksichtigt werden. Wird der Handschuh nass, verliert er seine isolierenden Eigenschaften.

Test Stufen
Konvektionskälte 0 – 4, where 4 is best
Kontaktkälte 0 – 4, where 4 is best
Wasserdichtheit (5 min.) 0 or 1 *
 

* 0 = Wassereindringprüfung nach 5 min, nach EN 511:2006, diese ersetzt den vorigen Standard von  30 Minuten.

1 = Kein Wasser eindringen nach 5 min, nach EN 511:2006, diese ersetzt den vorigen Standard von 30 Minuten.

X = Der Handschuh wurde nicht zum Test vorgelegt, oder der Test oder die Testmethode ist nicht passend für das Handschuhdesign oder das Material.

 

Einstufung der Leistungsebene 

Leistungsebene

Minimum Tragebedingungen [°C]

Wenig Aktivität

Minimum Tragebedingungen [°C]

Mittlere Aktivität

Minimum Tragebedingungen [°C]

Hohe Aktivität

1 - 10 -15
2 - 0 -30
3 8 -15 -
4 -10 -30 -
 

Tabelle abhängig von der Umgebungstemperatur bei einer Windgeschwindigkeit unter 0,5 m/s