BLÅKLÄDER ERHÄLT LEED IN MYANMAR

In den sechs Fabriken in Sri Lanka und Myanmar produzieren wir unter dem Leitbild der Nachhaltigkeit unserer Kleidungsstücke. In Myanmar hat eine dieser Fabriken die allerhöchste Auszeichnung für ökologisches Bauen erlangt – die Zertifizierung LEED Platin. Damit hat die Fabrik den „grünsten“ Stempel erhalten, der auf einem strengen Zertifizierungsprozess eines der weltweit angesehensten Bewertungssysteme für nachhaliges Bauen basiert. Seit 2017 besitzen wir zudem eine LEED Gold-Zertifizierung für unsere Fabrik in Sri Lanka. Das liefert uns als Unternehmen und unseren Kunden einen starken Beleg für unser Engagement für Nachhaltigkeit heute und in der Zukunft.

NIEMALS AUF DEN LORBEEREN AUSRUHEN

Blåkläder ist kein Unternehmen, das sich auf seinen Lorbeeren ausruht. Wir streben kontinuierlich danach, noch besser zu werden. Deshalb laufen mehrere neue LEED-Projekte und wir arbeiten daran, bald weitere Zertifizierungen auf unserer Verdienstliste aufführen zu können.

KLUGE INVESTITIONEN ERZEUGEN LANGFRISTIGEN PROFIT

– Solarenergie anhand von Solarpanels senkt die Energiekosten um mindestens 50 Prozent.
– Tageslicht-gesteuerte LED-Beleuchtung.
– Wassergekühlte Klimaanlage – gleichzeitig energiesparend und frei von Treibhausgasen wie z. B. FCKW.
– Prismatische Dachfenster lassen Tageslicht herein und streuen es, schirmen jedoch UV-Strahlung und Hitze ab.
– Decke, Wände und Böden sind hell und reflektierend, um während der heißesten Stunden des Tages die Sonnenhitze zu minimieren.
– Wasserkosten wurden anhand von Wasserhähnen mit automatischer Abschaltung und Wasserrückgewinnung (zur Nutzung in Toiletten oder zur Bewässerung im Freien) um mindestens 75 Prozent gesenkt.
– Kohlendioxidemissionen um mindestens 55 Prozent gesenkt, dank energieeffizienter Solarpanels. Dies ist ein wichtiges Mittel zur Reduktion der CO2-Emissionen in der Produktionskette.
– 30-40 Prozent des Baumaterials in den Gebäuden wird recycelt, was den Bedarf an Neuherstellung reduziert hat.
– Abfallsortierung um das Recycling zu maximieren.
 

DAS ZIEL IST WELTKLASSIG 

In den Fabriken trägt jeder Mitarbeiter dazu bei, dass Blåkläder Arbeitskleidung von hoher Qualität liefern kann. Deshalb sind wir stolz darauf, dass die LEED-Zertifizierung ein gutes Umfeld am Arbeitsplatz und die Sicherheit derjenigen fördert, die in der Produktion arbeiten. Wir nehmen es genau damit, dass die Raumluft kontrolliert wird und dass es in den Fabriken eine gute Belüftung gibt. Die Mitarbeiter erhalten auch Schulungen zum Umgang mit Ressourcen wie Wasser und Energie, erhalten jedoch auch Informationen über die Vorteile die es hat, gemeinsame Transportmittel für den Weg von und zur Arbeit zu wählen. Wir arbeiten zudem aktiv daran, dass der Anteil an Mitarbeitern, die mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, steigt. Alle diese Maßnahmen werden umgesetzt, damit Blåkläder heute und in der Zukunft nachhaltig ist.
 

MIT DEM LEED GREEN BUILDING ZERTIFIZIERUNGSPROGRAMM FÜR DIE ZUKUNFT SORGEN

Das LEED (Leadership in Energy & Environmental Design) Green Building Certification System ist ein Zertifizierungsprogramm, das vom U.S. Green Building Council entwickelt wurde. Die Zertifizierung definiert unabhängig von der Art des Gebäudes die Standards für nachhaltiges Bauen im Hinblick auf die Umwelt. Dies umfasst den gesamten Prozess, vom Entwurf bis zum Bau und schließt unter anderem die Energieeffizienz, den Wasserverbrauch sowie die Kohlendioxidemission ein und berücksichtigt die jeweilige nähere Umgebung, empfindliche Natur, Wassermangel und verfügbare Energiequellen.

LEED wird in das gesamte Bauverfahren integriert und das Gebäude wird auf Grundlage von sieben Bewertungskategorien eingestuft:
– Nachhaltige Baustellen (SS)
– Wassereffizienz (WE)
– Energie und Atmosphäre (EA)
– Materialien und Ressourcen (MR)
– Luftqualität Innen (IEQ)
– Innovatives Design (ID)
– Regionale Schwerpunkte (RP)
Die fünf ersten Kategorien sind auf den Umweltschutz bezogene Anforderungen und die sechste Anforderung „Innovatives Design“ betrifft ergänzendes Design und Bauen im Hinblick auf Haltbarkeit. Der letzte Parameter, „Regionale Schwerpunkte“, bezieht sich auf die Einstufung auf Grundlage der geografischen Lage. Die Bewertungskategorien werden dann nach einem Punktesystem (max. 100 Basispunkte) gewichtet.

Die Gesamtsumme entscheidet darüber, welche LEED-Zertifizierungsstufe erreicht wird:
• Zertifiziert (40–49 Punkte)
• Silber (50–59 Punkte)
• Gold (60–79 Punkte)
• Platin (80+ Punkte)

Es ist ein häufig anzutreffendes Missverständnis, dass der LEED-gemäße Bau zu Mehrkosten führt. Aber es führt eher zu niedrigeren Betriebskosten für das fertige Gebäude. Blåkläder ist stolz darauf, dass die Arbeitskleidung in einem ökologisch nachhaltigen Werk mit LEED Platin-Zertifizierung produziert wird. Davon profitieren alle, sowohl kurz- als auch langfristig.

KUNDENDIENST:

+43(0) 7234 83367

FAX:

+43(0) 7234 83367-200

Blåkläder Zentrale

Weingartenstraße 14

4100 OTTENSHEIM

Öffnungszeiten

MONTAG - DONNERSTAG: 8:00 - 16:00

FREITAG: 08:00 - 13:00

MITTAGSPAUSE: 12:00 - 12:30

Besuchsadresse

Weingartenstraße 14

4100 OTTENSHEIM


© 2021 BLÅKLÄDER AB. Alle Rechte vorbehalten.