Blåkläder gibt Partnerschaft mit dem amerikanischen Raumfahrt-Vorreiter XCOR Aerospace bekannt.

Der schwedische Workwear Hersteller Blåkläder gibt heute die Partnerschaft mit der privaten, amerikanischen Raumfahrt- und Raketenantrieb Entwicklungsfirma XCOR Aerospace bekannt, mit dem Plan, die Kleidungsstücke von Blåkläder in die Erdumlaufbahn zu bringen – und darüber hinaus.  

Svenljunga, Schweden, 10. März 2016

Blåkläder Schweden, weit respektiert als einer der weltweit besten Hersteller von hochqualitativer Arbeitskleidung, ist es gewohnt seine Kunden in großen Höhen und in gefährlichen Arbeitssituationen zu finden. Doch das Unternehmen ist auf die Lieferung an erdgebundene Menschen beschränkt. Dies soll sich mit der Ankündigung der aufregenden, neuen Partnerschaft mit dem amerikanischen Raumfahrt-Vorreiter XCOR Aerospace ändern.  

XCOR entwickelt und produziert sowohl Antriebssysteme und Raumfahrttechnik für Luft- und Raumfahrt Unternehmer und Regierung, als auch eine eigene Raumfahrzeuglinie. Das XCOR® Lynx® Mark I und Lynx Mark II wurden entwickelt, um private Passagiere aus der Erdatmosphäre in den Weltraum zu bringen. Dies macht XCOR zu einem der ersten Unternehmen der Welt, das Privatpersonen ermöglicht, ihren Traum vom Weltraumflug wahr werden zu lassen. Die Passagiere werden mit dem Piloten im Cockpit unter der großen transparenten Kabinenhaube fliegen und die Schwerelosigkeit, die Stille und die Blicke auf die Erde erleben, die nur 500 Menschen zuvor erfahren durften. Der Flug wird ungefähr eine Stunde dauern und etwa 150 000 USD kosten.  

Blåkläders Marketingleiter, Kalle Larsson, behauptet, dass die Partnerschaft nicht so seltsam ist, wie es äußerlich scheint und sieht die zwei Unternehmen in vieler Hinsicht sehr ähnlich. “Blåkläder hatte immer einen extrem hohen Anspruch an Funktion, Qualität und Design. In diesem Punkt sind wir wie Raketenwissenschaftler! Und da wir auch gerne unsere “Helden des Alltags” feiern, sind wir natürlich begeistert, Kleidung für ein Unternehmen zu produzieren, das gewöhnliche Erdlinge in echte Raumfahrer verwandelt.“

Michiel Mol, Vorstandsmitglied bei XCOR, stimmt zu, dass Blåkläder für diese Aufgabe gut geeignet ist. “Unsere Ingenieure arbeiten oft unter herausfordernden Bedingungen. Die extreme Hitze beim Testabschuss einer Antriebsrakete, die extreme Kälte bei der Flüssigstickstoffanbringung und natürlich die besonderen Bedingungen in unserer Einrichtung mitten in der Mojave-Wüste. Wir möchten, dass unsere Leute sicher und beweglich sind. Und weil unsere Leute das Unternehmen immer gut aussehen lassen, wollten wir dies natürlich erwidern. Blåkläder macht einen guten Job, sicher zu stellen, dass wir nicht nur die bestgeschützten Raketenwissenschaftler, sondern auch die stets bestaussehenden, sind!“

Die Zusammenarbeit bringt außerdem andere, mehr nach außen gewandte, Vorteile mit sich, erklärt Larsson. “Wir werden die Möglichkeit haben, ein paar unserer Kunden mit Lynx Mark I und Lynx Mark II in den Weltraum zu schicken - und die Vorstellung, dass wir dies sagen können, ist ziemlich surrealistisch, um es vorsichtig auszudrücken! An diesem Zeitpunkt jedoch, wissen wir nicht, wie wir dies arrangieren wollen. Dies ist etwas, auf das wir noch zurück kommen werden“.

Blåkläder wird Arbeitskleidung bereit stellen, die sicher stellt, dass XCORs Raketenwissenschaftler unter bestmöglichen Bedingungen arbeiten können, mit Bekleidung, die ihre präzisen und einzigartigen Vorstellungen erfüllt und übertrifft. Blåkläder entwickelt außerdem einen einzigartigen Trainingsanzug für alle Weltraumfahrer des Unternehmens. Dieser Anzug wird in allen Stufen des Trainings zur Vorbereitung der Passagiere auf die extremen geistigen und körperlichen Bedingungen (wie 4G Druck und Schwerelosigkeit), die sie erwarten, getragen.

Blåkläder ist einer der ausgewählten Partner, alle weltweit führend in ihren Bereichen einschließlich KLM, Philips, Unilever, Luminox und Heineken, die von XCOR ausgewählt wurden, um an dem Programm teilnehmen zu können.

Über XCOR Aerospace

XCOR Aerospace sitzt in Mojave, Kalifornien und baut derzeit ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Midland, Texas und eine Betriebs- und Fertigungsstätte im Kennedy Space Center in Florida mit Hilfe von Space Florida. XCOR errichtet sicherere, zuverlässigere und wiederverwendbare raketengetriebene Fahrzeuge, Antriebssysteme, fortschrittliche nicht-brennbare Verbundstoffe und Raketenkolben Pumpen. Durch XCOR Space Expeditions in Amsterdam, einer Tochtergesellschaft von XCOR, bietet das Unternehmen Weltraum fokussierte Trainingsprogramme mit einer Vielfalt von medizinischen Untersuchungen und spezielle Trainingsmissionen für zukünftige XCOR Lynx Flugteilnehmer, an.


Für mehr Informationen, kontaktieren Sie:

Kalle Larsson, Marketing Manager
kalle.larsson@blaklader.com

AB Blåkläder, Prästagärdet 3, Svenljunga, Schweden, SE-51253