Blåkläder rüstet für den Sturm auf Eisenerz

Workwear-Spezialist ist erneut Sponsoring-Partner des Erzbergrodeos

Ottensheim (OÖ), Eisenerz (Stmk.), Mai 2016 – Das Erzbergrodeo ist das härteste Rennen der World Xtreme Enduro Saison 2016. Die Ausrüstung der mehr als 3.000 Teilnehmer sowie der Organisationscrew wird auch bei der diesjährigen Auflage vom 26. Mai - 29. Mai wieder an die Grenzen ihrer physischen Belastbarkeit stoßen. Für Blåkläder war es daher naheliegend, diesen Mythos der Motorsportszene heuer bereits zum zweiten Mal als Sponsoring-Partner zu unterstützen. Schließlich steht die schwedische Premiummarke für robuste Workwear, die auch unter härtesten Bedingungen ihren Job macht. Bester Beleg dafür ist die lebenslange Garantie auf alle Nähte – ein Versprechen, das in der Branche einzigartig ist.

Neben höchster Sicherheit und Funktionalität bestechen Arbeitsbekleidung, -schuhe und handschuhe von Blåkläder mit exzellentem Tragekomfort, einem modischen Erscheinungsbild und außergewöhnlicher Langlebigkeit. Damit erleichtert die Workwear ihren Trägern den Job selbst unter härtesten Bedingungen spürbar. Aufgrund dieser Qualitäten sind BlåkläderProdukte in der Organisationscrew des Erzbergrodeos heiß begehrt. „Unser Team liebt die Ausrüstung, weil Materialien und Verarbeitung exzellent sind“, erläutert Managing Partner Mark Schilling.

Ausrüstung besteht Bewährungsprobe
Der Erzberg zeichnet sich nicht nur durch eine herausfordernde Strecke, sondern auch durch unberechenbares Wetter aus. In den letzten Jahren gab es Ende Mai sowohl Schneefall als auch 38 Grad im Schatten. „Das stellt Mensch und Maschine natürlich jedes Jahr aufs Neue auf eine echte Bewährungsprobe. Umso wichtiger ist ein Partner wie Blåkläder, der verlässliches Equipment zur Verfügung stellt“, betont Schilling. Auch Helmuth Wiesinger, Geschäftsführer von Blåkläder Workwear Österreich, ist von der Partnerschaft restlos überzeugt: „Dieses legendäre Event steht für pure Leidenschaft, Abenteuerlust und auch ein bisschen Wahnsinn unter den denkbar härtesten Bedingungen. So gesehen passt es perfekt zu unserer Marke.“ Das Erzbergrodeo hat innerhalb und außerhalb der Motorsportszene längst weltweite Bekanntheit erlangt. Sämtliche renommierten Motorradmagazine sind vor Ort und zahllose TV-Stationen liefern spektakuläre Bilder in Millionen von Wohnzimmern.

Profilschärfung im Grenzbereich
Konkret unterstützt Blåkläder den spektakulären „Sturm auf Eisenerz“, die größte OffroadMotorradsternfahrt des Landes. Dabei starten das komplette Teilnehmerfeld sowie die Erzbergrodeo-Crew ihre Motoren und ziehen nach dem ersten Prologlauf vom Berg in den historischen Stadtkern von Eisenerz. Dort werden sie traditionell von tausenden begeisterten Einheimischen empfangen. Das Erscheinungsbild der Teilnehmer fällt mit Verkleidungen von Enten-, über Schwan- bis zu Ritterkostümen in die Kategorie „ausgeflippt“. Daraus ergibt sich eine weitere Parallele zu Bläkläder. Denn das Unternehmen verdeutlicht die Qualität seiner Produkte regelmäßig mit aufsehenerregenden Werbespots und verrückten Ideen wie an Hosen hängenden Autos. „Als Partner des Erzbergrodeos können wir das Profil unserer Marke weiter schärfen“, ist Helmuth Wiesinger überzeugt. „Die beinahe unüberwindbaren Herausforderungen dort sind wie geschaffen dafür, unsere Bekleidung im Grenzbereich zu testen und neue Zielgruppen für Blåkläder zu erschließen.“