Blåkläder expandiert - und investiert 4 Millionen Euro in vollautomatisierte Logistiklösung

40 000 Quadratmeter sind nicht genug, wenn Blåkläder so schnell wächst. Um eine Vergrößerung der Hauptniederlassung und des Lagers zu vermeiden, wurden jetzt 4 Millionen Euro in eine neue vollautomatisierte Logistiklösung gesteckt. Zusätzlich zu einem effizienteren Lagermanagement, sind ein besseres Arbeitsumfeld, schnellere Auftragsabwicklung und höhere Liefersicherheit, Vorteile des neuen Systems.

– Wir brauchen mehr Platz für unser Büro und unser Lager. Dies war ein effektiver Weg, um die bestehenden Räumlichkeiten zu erweitern, da wir unsere Lagerfläche um 60% rationalisieren, sagt Anders Carlsson, CEO bei Blåkläder.

Blåkläder ist eines der ersten Unternehmen in Schweden, das in die hypermoderne Logistiklösung AutoStore investiert. Neben effizienter Einteilung der Lagerfläche, bietet AutoStore bessere Arbeitsbedingungen für das Lagerpersonal.

– Wir sehen viele Vorteile in diesem System. Nicht zuletzt ist es ergonomischer für unsere Mitarbeiter mit weniger schwerem Heben und weniger Risiko von Unfällen, da wir keine Gabelstapler mehr verwenden. Wir werden außerdem schneller in der Auftragsabwicklung sein und mehr Produkte am Tag versenden, sagt Anders Carlsson.

AutoStore ist als großer Würfel mit verschiedenen Boxen aufgebaut. Jede Box hat eine Nummer, die mit einem Produkt verbunden ist. An der Spitze des Würfels unterstützen Roboter auf Befehl das Abrufen und die Lieferung von Produkten, die von den Mitarbeitern gewünscht werden.

– Der einfachste Weg, dies zu erklären ist: Wir drehen das gesamte Bestandsmanagement um. Vorher fuhren wir mit Gabelstaplern herum, um Produkte zu laden und aufzunehmen. Jetzt tun wir das Gegenteil – die Mitarbeiter stehen an der Station und die Produkte kommen zu ihnen, erklärt Anders.

Das System, welches das modernste seiner Art ist, verbraucht sehr wenig Strom und ist – auf umweltfreundlichem Weg – eine gut durchdachte Lösung. Im ersten Schritt wird AutoStore 28 000 Boxen im Lager behandeln, aber Blåkläder plant schon, diese Menge zu verdoppeln.

– Wir sind in einer guten Wachstumsphase. 2015 war auf viele Arten ein Rekordjahr und wir gehen weiter mit der gleichen Energie, sagt Anders.

Blåkläder ist bekannt für sein Wettbewerbskonzept mit der eigenen Produktion, dem eigenen Lagermanagement, starken robusten Produkten und langem Besitz. Das Unternehmen erwartet einen Investment von ungefähr 4 Millionen Euro in das Logistiksystem AutoStore, das im Mai in Betrieb sein wird.